Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie wir heute aus den Medien erfahren haben, ist für NRW vorgesehen, den Wechselunterricht in Präsenz für alle Klassen und Jahrgangsstufen ab Montag, den 19.4.2021 wieder aufzunehmen. Für das GSG bedeutet dies, dass alle Schüler*innen der Stufen 5/6/7/8/9/EP (Jgst. 10) im tageweisen Wechsel in der Schule bzw. zu Hause lernen. Die jeweiligen Gruppen A haben in der Woche ab dem 19.4.2021 am Montag, am Mittwoch und am Freitag Präsenzunterricht, die Gruppen B am Dienstag und am Donnerstag. In der darauffolgenden Woche ist es umgekehrt.

Die Selbsttests der Schülerinnen und Schüler auf eine Infektion mit dem Coronavirus finden für die Gruppen A in der ersten Woche am Montag und am Mittwoch, für die Gruppen B am Dienstag und am Donnerstag statt. Auch das ist in der darauffolgenden Woche dann umgekehrt. Wer daran nicht teilnehmen möchte, kann alternativ eine Bescheinigung eines Testzentrums vorlegen, die ein negatives Testergebnis ausweist (darf bei der Vorlage nicht älter als 48 Stunden sein). Für weitere Details zu den Tests verweisen wir auf unser Infoblatt, welches zum Ende der Osterferien veröffentlicht wurde.

Alle hier genannten Regelungen gelten unter der Voraussetzung, dass die Inzidenzwerte im Kreis Unna bei unter 200 Neuinfektionen gerechnet auf 100.000 Einwohner liegen. Bei einem Wert über 200 erfolgt die Beibehaltung des Distanzunterrichts oder die Rückkehr dazu. Die heutigen Werte des Kreises Unna liegen bei 181,5. Daher ist es besonders wichtig, dass alle Schüler*innen und ihre Eltern in den nächsten Tagen die Homepage und die Klassenteams genau im Auge behalten. Entscheidungen des Kreises Unna zum Thema "Unterricht" aufgrund gestiegener Zahlen werden wir dort veröffentlichen.

Diese "Notbremsenregelung" gilt nach unserem heutigen Wissensstand allerdings nicht für die Q1 (Jgst. 11) und den Abiturjahrgang Q2 (Jgst. 12). Diese Stufen haben weiterhin Präsenzunterricht wie gehabt (Q2: Prüfungsvorbereitung in den Abiturfächern; Q1: Doppelstundenmodell nach dem "Corona-Raster").

Wir bedauern es sehr, dass wir Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, und Ihnen, liebe Eltern, noch keinen verlässlichen Plan für die nächsten Wochen an die Hand geben können. Wir sind aber inzwischen sowohl im Wechsel- als auch im Distanzunterricht recht erfahren und werden die anstehenden Herausforderungen gemeinsam meistern.

Mit freundlichen Grüßen

S. Friske und J. Austermann