Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie versprochen möchten wir Ihnen heute nähere Informationen zum Ablauf des Elternsprechtags am 28.04.2021 geben.

Wir bitten um Verständnis, dass wir, da es sich nur um einen Nachmittag handelt, wieder auf die Verfahrensweise des letzten Elternsprechtages zurückgreifen müssen. Das heißt, das die Lehrerinnen und Lehrer Ihres Kindes auf Sie zukommen und um einen Termin bitten werden, wenn sie etwas mit Ihnen besprechen möchten. Diese Terminanfrage wird bei fortdauerndem Distanzunterricht in der Woche zwischen dem 19. und 23.04.2021 entweder digital per Teams über Ihr Kind oder, sofern die Lehrkraft Ihre Mailadresse hat, direkt an Sie per Mail übermittelt. Sollte in der Woche Präsenzunterricht sein, z.B. im Wechselmodell, können die Fachlehrkräfte die Terminanfrage auch persönlich übermitteln. Gleichzeitig erhalten Sie (digital oder analog) ein Anmeldeformular.

Wenn die Lehrkräfte einen Termin für den Elternsprechtag mit Ihnen wünschen, geben Sie bitte ein mögliches Zeitfenster (d.h. einen „Zeitblock“ von einer Stunde oder mehrere Blöcke) und Ihre Telefonnummer, unter der Sie zu diesem Zeitfenster erreichbar sind, auf dem Anmeldeformular an. Alternativ können Sie statt einer Telefonnummer auch „Teams“ hinschreiben und die Besprechung mit der Lehrkraft dann als Videokonferenz führen. Die Lehrkraft wird Ihnen bzw. Ihrem Kind dann mitteilen, zu welchem genauen Zeitpunkt innerhalb des Zeitfensters sie sich bei Ihnen melden wird.

Während des Gesprächs wird die Lehrkraft mit Ihnen (und ggf. Ihrem Kind) Förderempfehlungen besprechen und diese verschriftlichen. Diese Empfehlungen werden Ihnen gebündelt mit einem Anschreiben von der Klassenleitung zugesandt. Das Anschreiben enthält einen Rückmeldeabschnitt, den Sie unterschrieben an die Klassen- bzw. Jahrgangsstufenleitung zurückgeben.

Falls Sie von sich aus ein Gespräch wünschen, können Sie sich mit Ihren Anliegen immer direkt an die Lehrkräfte zu deren Sprechstundenzeiten wenden. Eine aktualisierte Liste dieser Sprechstunden wird in Kürze auf der Homepage veröffentlicht. Sie können den Lehrerinnen und Lehrern dann in einer Mail einen Terminwunsch für diese Sprechstunde schicken.Sollte so kein Gesprächstermin zustande kommen, finden Sie sicher mit der Lehrkraft eine andere Lösung.

Wir bitten Sie aber, ein Gespräch nur in sehr dringenden Fällen für den Nachmittag des Elternsprechtags zu erbitten, da das Zeitfenster für individuelle Beratungen sonst zu kurz sein könnte. Die Ausweitung auf einen zweiten Nachmittag ist vor dem Hintergrund der laufenden Abiturprüfungsphase nicht möglich.

Vielen Dank schon jetzt für Ihr Verständnis für die Organisation der Abläufe und die Abhaltung des Sprechtags in Distanz.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

S. Friske und J. Austermann und die Koordinatoren