Überraschend hat der Kreis Unna seine aktuelle Allgemeinverfügung aufgehoben und damit auch die Empfehlung der Bildung homogener Lerngruppen formal aufgehoben. Es gilt nun wieder ausschließlich Landesrecht. Für das GSG Unna bedeutet dies, dass es keine rechtliche Grundlage mehr gibt, den klassenübergreifenden Unterricht nicht nach Plan umzusetzen.

Die klassenübergreifenden Mischgruppen in einigen Fächern der Sekundarstufe I (Klassenstufen 5-9) finden ab Dienstag, dem 3.11.2020, wieder ganz normal statt.

Mit freundlichen Grüßen

S. Friske

(Schulleiterin am GSG)