Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bitte beachten Sie für den Unterricht in der Zeit vom 11.01. bis zum 29.01.2021 folgende Hinweise:

 

Distanzunterricht

In allen Klassen und Jahrgangsstufen wird ab Montag, 11.01.2021, der Unterricht vollständig auf Distanz erteilt. In dieser Zeit werden keine Klassenarbeiten geschrieben.

Betreuungsangebot

Eine Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 (ohne Unterrichtsangebot) wird eingerichtet. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Betreuungsangebot vom 07.01.2021.

Entschuldigungsverfahren

Die Klassenleitungen informieren die Eltern über folgendes Verfahren: Die Eltern melden ihr Kind per E-Mail an die Klassenleitung ab, wenn es wegen Krankheit, Arztterminen o.Ä. nicht am Distanzunterricht des Tages teilnehmen kann. Die Fachlehrkräfte können sich dann bei den Klassenleitungen erkundigen, ob ein Kind entschuldigt gefehlt hat oder nicht.

Rückgabe von Klassenarbeiten

Klassenarbeiten, die kurz vor dem Ende des Präsenzunterrichts geschrieben wurden, werden erst nach Ende des Lockdowns zurückgegeben. Wenn aufgrund der Note Rückfragen bestehen, können sich Schüler und Eltern an die Lehrkräfte wenden (zum Verfahren s.u.), die die Klassenarbeitsnote im Gespräch erläutern werden.

Bekanntgabe von Noten

Folgende Noten werden den Schülerinnen und Schülern bekannt gegeben:

  • Note für schriftliche Arbeiten (dies nur in den Hauptfächern)
  • Note für sonstige Mitarbeit
  • Gesamtnote

Weg der Notenbekanntgabe

Im ersten Schritt veröffentlichen die Fachlehrkräfte in ihren jeweiligen Teams die Tabelle der Noten mit Notenpunkten, die aus der Sek.II bekannt ist (15 Punkte: eins plus, 14 Punkte: eins usw.). Da in der Sek. I nur „ganze“ Noten auf dem Zeugnis stehen, wird nur ein Teil der Punktzuordnungen benötigt. Dieser „Umweg“ über Notenpunkte ist dennoch sinnvoll, weil er eine Art „Codierung“ und damit mehr Datensicherheit bietet. Jemand, der mit dem System Schule nicht vertraut ist, wird mit der Zahl 14 weniger anfangen können als mit der Note eins.

Im zweiten Schritt werden den Schülerinnen und Schülern ihre Noten im Einzelchat bei Teams nach folgendem Muster bekannt gegeben:

  • A: 14 (A: Arbeiten; Zahl: Notenpunkte)
  • SM: 11 (SM: Sonstige Mitarbeit; Zahl: Notenpunkte)
  • G: 12 (G: Gesamtnote; Zahl: Notenpunkte)

Damit diese Notenbekanntgabe der im Präsenzunterricht möglichst nahe kommt, erfolgt sie im Rahmen einer Videokonferenz: Die Lehrkraft begrüßt die Lerngruppe und gibt eine Aufgabe, dann schreibt sie die Noten nach dem o.g. Muster in die Einzelchats. Sollte ein Schüler/eine Schülerin an einer Erläuterung der Note interessiert sein, schreibt er/sie diese Bitte in den Einzelchat und bittet um einen Rückruf. Dabei bitte eine Telefonnummer hinterlassen. Der Rückruf erfolgt dann entweder sofort oder, wenn die Bearbeitungszeit für die Aufgabe abgelaufen ist und diese im letzten Teil der Videokonferenz besprochen werden soll, zeitnah danach, so dass Fragen geklärt werden können.

Dieser zweite Schritt erfolgt spätestens an dem Tag, an dem die Noten für die Sek.I in die Zeugnislisten eingetragen werden müssen.

Einzelheiten zur Zeugnisausgabe werden wir in der kommenden Woche mitteilen.

Wir hoffen, mit diesem Verfahren für alle Beteiligten eine tragbare Lösung gefunden zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Die erweiterte Schulleitung