2019 multivsep 001 xxxAm Freitag, dem 27. September 2019 war die bundesweite Bildungsveranstaltung „Energievision2050 – Unser Klima. Meine Energie. Deine Zukunft“ zu Gast am GSG. Wie lässt sich das Ziel, den Ausstoß des Treibhausgases CO2 bis zum Jahr 2050 um 90 Prozent zu senken, verwirklichen?

So lautete die Ausgangsfrage des Bildungsprojekts, dass in der Stadthalle stattfand. Die Multivision wendet sich direkt an die Generation der Schülerinnen und Schüler, um deren Zukunft es geht. Die stellvertretende Bürgermeisterin Renate Nick überbrachte zur Eröffnung der Veranstaltung Grußworte der Stadt Unna und von Bürgermeister Werner Kolter, der die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hatte.

 

2019 multivsep 005 xxx

Moderator Björn Wiele (Multivision e. V.) mit der stellv. Bürgermeisterin der Stadt Unna Renate Nick

 

GSG-Schülervertretung forderte Veranstaltungen zum Klima-Thema

Das Projekt war auf Initiative der Schülervertretung (SV) des Geschwister-Scholl-Gymnasiums zu Gast in Unna. Die Initiative resultierte aus den ersten „Fridays-for-Future“-Aktivitäten am GSG zu Beginn des Jahres: Im März hatte die SV des GSG ihre Schulleiterin Stephanie Friske in einer Schülervollversammlung gebeten, das aktuelle Klima-Thema zu einem besonderen Schulthema zu machen und größere Veranstaltungen und Projekttage zu ermöglichen.

 

2019 multivsep 001 xxx

 

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Stadt Unna, die Stadtwerke Unna GmbH, die Sparkasse UnnaKamen und die Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW sowie des schulischen Fördervereins konnten alle Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums an der Multivisions-Veranstaltung teilnehmen. Viele von ihnen waren nach Filmbeiträgen und Diskussion überzeugt: Eine vollständige Reduktion der Treibhausgasemission lässt sich nur gemeinsam erreichen. Es gibt bereits gute Ansätze, aber es kann nur gelingen, wenn jeder bei sich selbst anfängt und guckt, welchen Beitrag jeder selbst im Alltag leisten kann.

Bildungskampagne möchte 500.000 Schüler erreichen

Die bundesweite Bildungskampagne "Energievision 2050“ wird in der dreijährigen Laufzeit quer durch Deutschland an rund 2.000 Schulen zu Gast sein und möchte dabei 500.000 Schülerinnen und Schüler erreichen. Projektträger sind der Verein Multivision, die Organisationen „Help – Hilfe zur Selbsthilfe“ und "Plant for Planet" sowie der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

 

2019 multivsep 008 xxx

 

Die Schulleitung bedankt sich bei den SV-Verbindungslehrern Herr Kastrup und Herr Thelen für die Organisation der gelungenen Veranstaltung.

 

2018 netzindifoe 001 xxx  MINT freundliche Schule Logo 456x196   2018 biliprof 001 xxx    2018 schuohnras 001 xxx    2018 euroschunrw 001 xxx

Schnellzugriff Sonstige
.