Am 23.12.2020 verstarb die Violinistin und Bratschistin Tamara Haas im Alter von 65 Jahren.

2021 tahanachr 001 xxx

Frau Haas stammte aus dem Ural, absolvierte in Almaty ein Orchestermusikstudium und spielte dort in verschiedenen professionellen Ensembles. Kurz nach ihrer Übersiedlung nach Deutschland ließ sie sich als Geigen- und Bratschenlehrerin für das Geschwister-Scholl-Gymnasium gewinnen.

In einem nach bayerischem Vorbild konzipierten System aus Gruppen- und Einzelunterricht bildete sie im Laufe von 20 Jahren eine große Zahl junger Streicherinnen und Streicher aus. Sie verstand es auch, ihre Schülerinnen und Schüler zu begeisterten Instrumentalisten zu machen, die zu Stützen des GSG-Schulorchesters und verschiedener Kammermusikgruppen am GSG wurden. Ihr Tod geht ihren ehemaligen Schülern sehr nahe. Vor allem die vorweihnachtlichen Konzerte in der Christuskirche werden unvergessen bleiben.